Du hast einen Welpen und möchtest , 
dass er sich zu einem tollen Familienhund entwickelt?
Du willst lliebevoll eine 
vertraunsvolle Beziehung zu ihm aufbauen?

Dann bist du hier richtig.
Ich zeige dir alles was du mit ihm üben musst,
damit er zu einem angenehmen Begleiter für den Alltag wird.

Beantwortest du die folgenden Fragen mit einem klaren "JA!!!"?

  • Du wünscht dir, dass dein Welpe ein gut erzogener Hund wird, den du überall mitnehmen kannst?
  • Du möchtest, dass dein Welpe sich zu einem netten Familienhund entwickelt, der gut mit Kindern klar kommt und natürlich auch mit dem Rest der Welt?
  • Du träumst davon, dass dein Hund immer an lockerer Leine läuft , sofort kommt, wenn du ihn rufst und brav warten kann?
  • Du willst auf keinen Fall, dass dein Welpe sich zu einem aggressiven Hund entwickelt, der Fressen oder andere Sachen verteidigt und womöglich sogar schnappt?
  • Du möchtest deinem Welpen auf keinen Fall weh tun, ihn verunsichern oder erschrecken, sodass er nur aus Angst gehorcht? 

Dann hole dir deinen Fahrplan, der dir Schritt für Schritt zeigt, wie du deinen WELPEN 
von Anfang an richtig  erziehen kannst!

Im Traumhund-Generator zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du deinen Hund zu einem tollen Familienhund und einem angenehmen Begleiter für den Alltag erziehst.
Bei Fragen stehe ich dir gerne zur Verfügung.
Deshalb starte am besten gleich heute!

Das bringt dir der Kurs

welpenerziehung 1x1

Dein Welpe lernt schnell das kleine 1x1 

Du erfährst, wie du dafür sorgst, dass

  • dein Welpe schnell stubenrein wird
  • nicht in alles reinbeißt
  • sich überall anfassen, kämmen und saubermachen lässt
  • alleine bleibt
  • auf seinen Namen hört
  • sich das Geschirr anziehen lässt
  • vernünftig an der Leine läuft
  • und alles, was ihr sonst noch so im Alltag braucht.

Dein Junghund schafft spielend das große 1x1 

Die Welpenzeit geht schnell vorbei. Denn mit Ende der 16. Woche spricht man schon von einem Junghund. Das kleine 1x1 klappt schon ganz gut, aber zum Glück findest du hier auch alles, was du brauchst, um das große 1x1 mit deinem Junghund zu schaffen. Dazu gehört:

  • Laufen an lockerer Leine - auch bei Ablenkung
  • zuverlässiges Kommen - auch bei Ablenkung
  • Ruhiges und höfliches Verhalten
  • Geduldiges Warten
  • Niemanden belästigen
  • Einfach alles, was dazu führt, dass du überall gerne gesehen bist mit deinem Hund
Welpenerziehung Junghund 1x1

Ihr werdet ein richtig cooles Team

Dein Welpe wird dir sehr schnell immer mehr vertrauen und ihr werdet ein fantastisches Team. Denn dein Welpe weiß, dass er sich auf dich verlassen kann. Du bist berechenbar und fair. Du kannst immer besser seine Körpersprache verstehen.  

Weil du weißt, wie du deinem Welpen etwas so beibringen kannst, dass er versteht, was du von ihm willst, macht es ihm wirklich Spaß, mit dir zu üben und etwas zu lernen.

Du erwartest nicht, dass dein Welpe auf Knopfdruck funktioniert. Du weißt, dass er ein Baby ist und noch alles lernen muss und unterstellst ihm nicht, dass er etwas tut, um dich zu ärgern.

Du erkennst, wann er überfordert ist und hilfst ihm.


Du fühlst dich sicher

Endlich ist es vorbei mit mühsamen Recherchen und nicht funktionierenden und sich widersprechenden Tipps.

Du bekommst einfach nachzumachende Anleitungen an die Hand, die mit Belohnung arbeiten, anstatt Strafe zu verwenden.
Du bekommst einen Fahrplan, den du abarbeiten kannst.

Du kannst jederzeit nachfragen und bekommst kompetente und hilfreiche Antworten. Auf ein Warum gibt es nicht ein "Ist eben so" oder "Weil es schon immer so war", sondern du bekommst erklärt, warum etwas wie funktioniert.

Allein das Wissen, dass da jemand im Hintergrund ist, der wirklich kompetent ist, bringt dir schon eine Menge Sicherheit und sorgt für
eine stressfreie Welpenzeit.

welpenerziehung flexibel

welpenerziehung sicherheit

Du sparst Zeit und Geld

Im Traumhund-Generator findest du wirklich alles, was du für einen alltagstauglichen Familienhund brauchst. Für den Welpen und für den Junghund.

  • Welpenerziehung
  • Junghundtraining
  • Medical Training
  • Antijagdtraining
  • Körpersprache
  • u.v.m.

Du müsstest mindestens ein Jahr lang diverse Kurse buchen, um all das woanders zu erfahren. Du kannst das alles bequem von Zuhause aus machen. Wann immer DU Zeit und Lust hast. Und das herauspicken, was dich gerade interessiert.

Deine Vorteile auf einen Blick

Zielführend: Von Anfang an richtig

Du erfährst, wie du dafür sorgen kannst, dass dein Welpe gleich das lernt, was er später können muss.

Du verhinderst Probleme, die später langwierig und mühsam korrigiert und wieder abgewöhnt werden müssen.

Du machst damit dir und dem Welpen das Leben viel leichter und angenehmer.

Hilfreich: Verständliche Anleitungen

Du bekommst Anleitungen, die du  wirklich nachmachen kannst.
Schritt für Schritt erkläre ich jede Übung.

 Du kannst dir die Anleitung in schriftlicher Form anschauen und herunterladen. Und dir im Video zusätzlich die Umsetzung mit Hund genau ansehen. Wann und sooft du möchtest.

Nützlich: Dein Hund lernt, was ihr im Alltag braucht

Wie du Sitz, Platz, Fuß mit deinem Welpen üben kannst, dazu findest du ganz viele Anleitungen, aber wenn es darum geht, das er entspannt alleine bleibt, die Kinder nicht umrennt, seine Ohren reinigen lässt und sein Fressen nicht verteidigt, dazu findest du kaum etwas. Und wenn, dann werden da oft Maßnahmen empfohlen, die dir - zu Recht - Bauchschmerzen machen.

In meinem Kurs ist natürlich auch Sitz, Platz, Fuß drin, aber vor allem erfährst du, wie du mit diesen ganzen Alltagssituationen umgehst und dafür sorgst, dass das mit deinem Hund von Anfang und auch später gut klappt.

Gewaltfrei: Garantiert Training auf nette Art 

Ja, ich weiß, heutzutage schreibt jeder "gewaltfrei" drauf, weil es "in" ist. Leider ist aber in vielen Fällen dann doch etwas ganz anderes drin.

Für mich gehört auch die Bedrohung oder Rucken an der Leine in die Kategorie Gewalt. Sogar ständige "Nein", "pfui", "aus", zählen bei mir dazu.

Bei meinem Anleitungen liegt der Fokus auf dem erwünschten Verhalten.
Ich zeige dir, wie du deinem Hund das, was er können soll,
auf nette und für ihn verständliche Art  beibringen kannst.

Flexibel: Freie Zeiteinteilung und eigenes Tempo 

Du  kannst die Lektionen anschauen, wann immer du Zeit hast. Du kannst sie dir anschauen, so oft du möchtest. Du kannst dir das herauspicken, wo es bei dir gerade brennt oder was dir besonders wichtig ist. 

Und was für dich gerade unwichtig ist oder bei deinem Welpen schon gut funktioniert, kannst du auch später machen. Denn der Zugriff auf den Kurs bleibt dir auch nach den 12 Wochen erhalten.

Kompetent: Meine Erfahrung und mein Wissen

Auch, wenn es sich bei diesem Kurs um einen sogenannten
Selbstlernkurs handelt, bin ich für dich da.

Wenn mal etwas gar nicht funktioniert und auch die Maßnahmen, die im Kurs beschrieben sind, keinen Erfolg bringen, schreibst du mir einfach eine Email. Ich antworte so schnell wie möglich und meist kann ich sehr schnell helfen,
denn oft ist nur eine Kleinigkeit zu ändern und schon klappt es.

In den LIVE-Meetings können wir uns sogar direkt austauschen.

Hört sich gut für dich an?

Dann leg am besten sofort los, dein Welpe wird es dir danken.

Der traumhund-Generator ist nicht einfach ein online-Kurs

  • Du wirst an die Hand genommen und bekommst das Wissen in verdaulichen Häppchen.
  • Du hast mich im Hintergrund und kannst dich bei Problemen an mich wenden.
  • Du bekommst nicht nur Sitz, Platz, Fuß, sondern alles, was du für einen netten Familienhund brauchst.
  • Du kannst dich direkt im Kursbereich mit den anderen Teilnehmern des Kurses austauschen, Erfolge feiern und um Rat fragen.
  • Du hast bei den LIVE-Meetings die Chance auf direktes Feedback.
  • Du bekommst nicht nur einen alltagstauglichen Familienhund, sondern einen, der Spaß daran hat, mit dir etwas zu tun.
  • Du findest wirklich alle Anleitungen, die du brauchst, um aus deinem Welpen einen gut gehorchenden Hund zu machen.
clickertraining-nutzen

Was ist drin?

Was ich dir hier anbiete, ist ein Begleiter mit wichtigem Wissen rund um den Hund. Du bekommst Trainingsanleitungen, wie du deinem Welpen auf nette Art die wichtigsten Verhalten beibringen kannst. Du bekommst Tipps, wie du mit deinem Verhalten das Verhalten deines Welpen beeinflussen kannst.

Du lernst, wie du verhinderst, Fehler zu machen, die dazu führen, dass dein Welpe dir auf der Nase herum tanzt. Und natürlich gibt es  Problemlösungen für alle alltäglichen Probleme, die du mit deinem Welpen so hast.

Meine  persönliche eMail-Unterstützung garantiert dir, dass du nicht im Regen stehst, wenn es mit Hilfe der Videos, Checklisten und Anleitungen mal gar nicht klappt. Außerdem hast du regelmäßig die Möglichkeit, bei einem virtuellen Treffen live Fragen zu stellen und dich direkt auszutauschen - das ist wirklich einmalig. Und nicht zuletzt  unterstützt dich unsere tolle Community.

Was du in diesem Kurs nicht finden wirst, sind Ratschläge, wie du deinen Welpen niedermachst. Du wirst nichts darüber finden, wie du ihn mit Strafe erziehst. Und du wirst auch keine versteckte Gewalt finden. Wenn man Leinenrucke jetzt Leinenimpulse nennt, werden sie dadurch nicht angenehmer für deinen Welpen.

Du wirst auch nichts über die Anwendung von dünnen Zughalsbändern, Wasserpistolen und Rappeldosen erfahren.

Hier bekommst du einen kleinen Ausblick, was dich in dem Kurs erwartet:

Kommunikation

Warum es so wichtig ist, eine klare Kommunikation mit dem Welpen aufzubauen. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie du ein Signal zur klaren Kommunikation aufbaust.

Die absolut besten Tipps für den Einsatz von Belohnungen, die dir sonst kaum jemand verrät.

Stubenreinheit

Du lernst, wann dein Welpe auf jeden Fall muss und bekommst eine einfache Anleitung, wie dein Welpe lernt, auf ein Signal hin zu machen.

Du erfährst die 5 unnötigsten Fehler, die fast jeder beim Thema Stubenreinheit falsch macht und wie du sie mit Leichtigkeit verhindern kannst.

Alleinbleiben

Du erfährst die gravierendsten Fehler, die du bei deinem Welpen machen kannst, die dazu führen, das er nicht alleine bleiben kann ohne die Wohnung zu zerstören oder die Nachbarschaft zusammenzubellen.

Du bekommst eine Anleitung, wie du es schaffst, dass dein Welpe ohne Probleme allein bleiben kann.

Beißhemmung

Ich zeige dir, wie du mit deinem Welpen üben kannst, dass Menschen nicht zum „reinbeißen“ geeignet sind und wie er ganz schnell eine Alternative zum Beißen in sich bewegende Kinderbeine lernt.

Du brauchst für das Training keine Gewalt und musst deinen Welpen auch nicht einschüchtern.

Anfassen, Fellpflege und Co.

Deine Welpe lernt, sogenannte Handlingübungen zu lieben. Von  A wie Anfassen und Augentropfen geben über O wie Ohren säubern und P wie Pfoten abputzen bis Z wie Zahnkontrolle und Zecken entfernen.

Du bekommst du jede Woche eine konkrete Trainingsanleitung dafür.

Auf seinem Platz warten

Dein Welpe lernt, von überall her auf seine Decke oder in sein Hundebett zu gehen. Du lernst, wie du sogar die Haustürklingel als Signal für das auf die Decke gehen trainieren kannst.

Das ist natürlich super praktisch für den Alltag. Die Decke kannst du auch mit zum Tierarzt oder ins Restaurant nehmen.

Sofort kommen auf Ruf

Du erfährst, was du tun musst, damit dein Hund lernt, immer sofort und schnell zu dir zu kommen, wenn du ihn rufst.

Ich verrate dir, wie du die Fehler, die wirklich fast jeder beim Rückruftraining macht, von Anfang an vermeiden kannst und dadurch einen Hund bekommst, der zuverlässig und gerne zurückkommt.

Gut an der Leine laufen

Du lernst, wie du es von Anfang an vermeidest, deinem Welpen das Zerren beizubringen und stattdessen gleich einen an lockerer Leine gehenden Welpen bekommst.

Ich verrate dir die Fehler, die dazu führen, dass Hunde sich das Ziehen angewöhnen und wie du sie ganz einfach vermeiden kannst.

Höflichkeit lernen

Ein höflicher Hund kommt einfach besser an als ein ungehobelter Klotz, der alles umrennt, durch jede Tür rast, wenn sie kaum einen Spalt breit auf ist und alle Menschen abschlabbert. 

Du bekommst jede Woche eine konkrete Übungsanleitung, die dazu dient, dass dein Welpe zu einem höflichen Familienhund wird.

Was tun wenn...

Jeder Mensch ist ein Individuum und genauso ist jeder Hund individuell. Was beim einen hervorragend funktioniert, klappt beim nächsten überhaupt nicht.

Deshalb findest du bei allen Trainingsanleitungen immer Alternativen, wenn mal etwas mit deinem Knirps so gar nicht klappen will. Und auf die eine oder andere Art klappt es dann ganz bestimmt auch bei deinem Welpen.

Körpersprache

Du lernst die wichtigsten Ausdrucksverhalten des Hundes kennen und kannst dadurch Aggression vermeiden.

Hunde teilen mit, wenn sie sich bedroht fühlen. Je besser du deinen Hund verstehst, um so mehr Vertrauen wird er zu dir aufbauen. 

Das hilft dir auch im Alltag, denn dann kannst du deinen Welpen gut beschützen und sein Held sein.

Immer up to date

Nur weil "man es schon immer so macht" muss es nicht richtig sein. Du brauchst keine Angst zu haben: Dein Welpe übernimmt nicht die Weltherrschaft, wenn du ihn mit aufs Sofa nimmst.

Du brauchst auch nicht vor deinem Welpen zu essen, damit er weiß, dass du der Oberguru bist. Diese und viele weitere Mythen sind längst widerlegt.

Ich erzähle dir, was du so alles vergessen kannst von dem, was du so hörst, liest oder siehst.

Das gefällt dir und du denkst, dass hilft dir?

Dann starte JETZT!

Mit wem du es hier zu tun hast

Mein Name ist Claudia Hußmann, seit 1998 habe ich eine Hundeschule und bis Ende 2017 hatte ich  eine Hundepension. 

Ich habe meine eigene Hundeschule eröffnet, weil mir der Umgang mit den Hunden auf dem Hundeplatz Bauchschmerzen bereitet hat. Und so startete ich mit Aus- und Fortbildungen, um immer mehr über nettes Hundetraining zu erfahren, zu lernen und selbst immer besser zu werden.

 Dir  zu zeigen, dass diese Art von Training funktioniert und dir brauchbare und leicht nachzumachende Anleitungen an die Hand zu geben ist meine Vision. 

claudia hussmann

In den letzten Jahren habe ich zahlreiche Tierschutzhunde, die als aggressiv und unvermittelbar galten, resozialisiert und dafür gesorgt, dass sie in ein gutes Zuhause ziehen konnten. Deinem Hund bleibt das bestimmt erspart, wenn du von Anfang an für ein tolles Training sorgst.  

Die Welpenerziehung finde ich so wichtig, weil du mit deinem Welpen die Chance hat, vom ersten Tag an dafür zu sorgen, dass er das lernt, was du gerne möchtest. 2014 kam der kleine Schmetterling Cleo ja unverhofft in mein Leben geflogen. Mit den guten Voraussetzungen durch die Aufzucht und meinem Wissen zur Welpenerziehung ist dieser Hund ein solcher Traumhund geworden, dass ich wirklich jeden Tag vor Freude in die Luft springen könnte. 

Leider gibt es keinen "Reset-Schalter" am Hund, deshalb ist es sinnvoll, von Anfang an das Richtige zu üben. Meine "Baustellen-Tierschutzhunde" liebe ich genauso wie meine Cleo und auch sie haben alles gelernt, was mir wichtig ist, aber ab und zu kommt halt doch Vergangenheit durch. 

Wenn du bereit bist, deinen Welpen auf nette Art - ohne Gewalt und Bedrohung - zu deinem Traumhund zu erziehen, gebe ich gerne all mein Wissen und meine Erfahrung an dich weiter.

Das sagen meine Kunden


Percys (fast 5 J.) Welpenzeit ist zwar schon länger vorbei, dennoch profitiere ich auch noch von Claudias Wissen und Tipps aus dem Traumhund-Generator.


Ihre allgemein verständlichen und leicht umsetzbaren Erziehungstipps ermöglichen es jedem Welpenbesitzer, sich mit den allgemeingültigen Lerngesetzen der Hundeerziehung vertraut zu machen.


Der Hund lernt auf freundliche Weise zu verstehen, was der Mensch wünscht. Das baut Vertrauen auf und vertieft nachhaltig die Bindung.


Mein Aussie Percy ist definitiv zum Traumhund geworden. Übrigens wurde ich schon darauf hingewiesen, dass der Namens- und Telefonnr.-Hinweis auf Percys Geschirr völlig nutzlos wäre, denn diesen Hund würde kein Finder freiwillig wieder hergeben wollen.


Kirsten Kirbach mit Percy


Teo ist jetzt 5 Monate alt. Das einzige, das ich bereue ist, dass ich den Traumhundgenereator erst gefunden habe, als Teo 12 Wochen alt war.


Die Inhalte sind super aufbereitet und sehr ausführlich. Jeder kann sich raussuchen, ob er bei den Basics bleibt.


Leinenführigkeit, Rückruf, Körperpflege, Warten können etc. oder noch viel mehr mit seinem Hund üben möchte. Es gibt zusätzlich wöchentliche Livemeetings und die Facebook-Gruppe, wo rasch alles beantwortet wird, was einem auf dem Herzen brennt.


Ob Hundeneuling oder nicht, ich glaube, jeder kann vom THG profitieren. Denn so viele konkrete Anleitungen und Hilfestellungen habe ich nicht ansatzweise in meinen Welpenbüchern gefunden, die ich mir kaufte, bevor Teo bei uns einzog.


Klare Empfehlung!!


Beatrix mit Theo


Ich kann den Traumhund-Generator nur empfehlen! Besonders großartig finde ich, wieviel persönlichen Support man zusätzlich von Claudia und der Facebook-Community bekommt.


Unsere Welpenzeit ist inzwischen vorbei, aber dank dieses tollen Programmes kommen wir gerade auch gut durch die Pubertät.


Grundsätzlich finde ich, dass es nicht nur für die Hundeerziehung ein großartiger Ansatz ist, den Fokus auf erwünschtes Verhalten und das zu richten, was gut läuft, anstatt über das zu meckern, was nicht klappt.


Tina Hanf mit Fiete

Der Traumhund-Generator im Überblick

12 Wochen lang wird ein Modul nach dem anderen freigeschaltet.

  • Du bekommst so nach und nach in einer sinnvollen Reihenfolge jede Woche mindestens 7 Lektionen mit wertvollem Wissen und tollen Anleitungen.
  • Du erhältst jede Woche einen Überblick und eine Checkliste.
  • Du kannst auch nach dem Freischalten immer wieder auf alle Module zugreifen und dir alles so oft und so lange du möchtest anschauen.

12 Wochen lang bekommst du täglich eine Motivationsmail

  • Die Mails helfen dir, dran zu bleiben.
  • Du bekommst mit jeder Mail 3 kurze, aber sehr hilfreiche Tipps.
  • Du hast die Möglichkeit, direkt auf so eine Mail zu antworten und auf diesem Weg Kontakt zu mir aufzunehmen.

Traininganleitungen zum Nachmachen

  • Jede Trainingsanleitung ist Schritt-für-Schritt zum Nachmachen aufgebaut.
  • Du bekommst die Trainingsanleitungen in schriftlicher Form und es gibt immer ein Video, wo du beim Training zuschauen kannst.
  • Bei jeder Trainingsanleitung gibt es zahlreiche Tipps, was du ändern kannst, wenn es nicht wie vorgesehen klappt.

Teilnahme an regelmäßigen LIVE-Meetings für 3 Monate

  • Das findest du sonst nirgends: Wir treffen uns regelmässig in einem virtuellen Meetingraum.
  • Du kannst direkt dein Problem schildern und ich antworte. Wenn du magst, kannst du sogar etwas mit deinem Welpen vormachen.
  • Ich beantworte dort wirklich alle Fragen zur Hundeerziehung und auch darüber hinaus (wenn ich mich mit dem Thema auskenne) sofort und live. Manchmal zeige ich auch direkt, wie man etwas machen kann.
  • Du lernst mich noch besser kennen. Und triffst auch die anderen und ihre Hunde - fast wie im richtigen Leben. Das ist wirklich hilfreich und macht auch jede Menge Spaß.

Meine persönliche Unterstützung

  • Auch, wenn es sich bei diesem Kurs eigentlich um einen sogenannten Selbstlernkurs handelt, bin ich für dich da.
  • Per Mail: 3 Monate lang kannst du mir eine Mail schreiben, sollte mal etwas nicht funktionieren.
  • Beim LIVE-Meeting: Das Tolle dabei ist, dass man sich wirklich direkt unterhalten kann. So kann ich nachfragen, damit ich dir noch besser helfen kann. Schneller geht nicht.
  • In der Kommentarfunktion unter den Lektionen: Dort kannst du deine Fragen ganz gezielt stellen. Der Vorteil dabei ist, dass du nicht nur meine Unterstützung hast, sondern die von den anderen Welpenbesitzern.

Bonus-Webinare, denn Gewalt fängt da an, wo Wissen aufhört

  • Du bekommst Zugriff auf zahlreiche Webinare im Wert von weit über 150 €.
  • Ob Probleme beim Welpen, Körpersprache des Hundes oder sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten - wenn du mehr zu einem Thema wissen möchtest, kannst du dir das Webinar anschauen.

Bist du Bereit für deinen Traumhund?

Dann starte JETZT mit dem Traumhund-Generator durch!

... dein Erfolgsweg zum tollen Familienhund.

Hole dir jetzt deinen Fahrplan zu deinem Traumhund.

Verschenke keine wertvolle Zeit.

Sorge dafür, dass dein Welpe dir vertraut.

Vergiss deine Unsicherheit und Bedenken.

Du erhältst alles, was du brauchst, damit dein Welpe zum traumhaften Familienhund wird.

Das alles bekommst du für nur 252 €.
Deshalb starte jetzt, bevor dein Welpe etwas Falsches lernt.

Auf den Button klicken und kostenpflichtig bestellen. Die Bestellabwicklung erfolgt sicher über Digistore24.

Passt der Kurs für dich?

Ja, meine Tipps passen für dich, wenn...

  • ...du weißt, dass dein Welpe ein Baby ist und noch alles lernen muss
  • ...du nicht auf Zwang oder gar Gewalt stehst
  • ...du deinen Hund als Freund ansiehst
  • ...du akzeptierst, dass dein Welpe nicht auf Knopfdruck funktioniert
  • ...du bereit bist, selbst etwas dazuzulernen

Nein, ist nicht das Richtige für dich, wenn...

  • ...du den Hund als reinen Befehlsempfänger siehst
  • ...du der Meinung bist, dein Hund gehorcht, weil du der Chef bist
  • ...du findest, dein Hund soll alles für dich machen und nicht für Leckerli
  • ...du denkst, dein Hund braucht eine harte Hand
  • ...du keine Lust hast, etwas Neues zu lernen und umzusetzen

Häufig gestellte Fragen

Mein Welpe ist noch gar nicht eingezogen. Kann ich den Kurs schon vorher kaufen?

Mein Welpe ist schon 16 Wochen. Lohnt sich der Kurs noch?

Mein Welpe kommt aus dem Ausland, funktioniert der Kurs dann auch?

Brauche ich trotzdem eine Welpenschule?

Wie lange habe ich Zugriff auf den Kurs?

Kann man die Lektionen auch alle auf einmal freischalten?

Was, wenn ich nicht alles so schnell schaffe?

Beantwortest du wirklich alle Email-Fragen?

Was ist, wenn ich merke, dass ich gar nicht klar komme mit dem Kurs?

Starte noch heute mit der Erziehung zu deinem traumhaften Familienhund

© 2022 Claudia Hußmann  -  Impressum |  Datenschutzerklärung